POL-IZ: 211130.1 Albersdorf: Zeugen ergreifen Taschendieb und verhindern Tat

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Albersdorf (ots) –

Dank zweier Männer konnte ein Taschendiebstahl auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Straße Karkloh verhindert werden. Während ein 84jähriger Albersdorfer zu seinem Fahrzeug ging, wurde er von zwei Personen verfolgt, welche auffallend dicht hinter ihm liefen. Der 55jährige Sohn bemerkte dies und sah, wie ein Taschendieb in die Jackentasche des Vaters griff. Die zweite Person sicherte den Dieb seitlich ab. Schnell eilte der Sohn seinem Vater zu Hilfe. Als beide Täter zur Flucht ansetzten, ergriff er den Haupttäter und brachte ihn bis zum Eintreffen der Polizei zu Boden. Ein weiterer Zeuge, ein 48jähriger Lütjenwestedter, unterstützte und gab der Polizei eine detaillierte Täterbeschreibung ab. Weitere hinzugezogene Einsatzkräfte fahndeten mit Streifenwagen im Bereich. Auf dem Rastplatz Kaaksburg gelang es, den zweiten Täter in einem Fahrzeug festzusetzen.
Beide Täter erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls. Das couragierte Verhalten der beiden Zeugen hat mit Sicherheit weitere Straftaten verhindert und verdient Respekt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Trickdiebstahl durch falsche Handwerker

Bad Segeberg (ots) – Montagvormittag (29.11.2021) ist es in der Straße Am Forstteich in Norderstedt zum Trickdiebstahl durch falsche Handwerker gekommen. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen boten zwei angebliche Dachdecker dem 89-jährigen Anwohner ihre Dienste an. Angeblich sei auf seinem Dach eine Dachpfanne schief, die sie reparieren würden wollen. […]