POL-IZ: 211119.5 Itzehoe: Flüchtiger E-Biker gesucht!

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) –

Am Mittwochnachmittag ist es in der Itzehoer Fußgängerzone zu einem Unfall zwischen einem E-Biker und einer Fußgängerin mit Hund gekommen. Die junge Frau stürzte, der Zweiradfahrer flüchtete unerlaubt – nach ihm sucht die Polizei nun.

Um 17.00 Uhr war eine Itzehoerin mit ihrem angeleinten Hund in der Kirchenstraße in Richtung Berliner Platz unterwegs. Ein Radler, der in gleicher Richtung unerlaubt den Ort befuhr, überholte die 25-Jährige und übersah dabei offensichtlich die Hundeleine. Diese verfing sich in dem E-Bike, wodurch die Anzeigende zu Fall kam und sich leicht verletzte. Der Unfallverursacher blieb kurz stehen und entfernte sich dann, ohne dass er seine Personalien hinterließ.

Laut der Frau war der Biker kräftig, 180 bis 190 cm groß, sprach Hochdeutsch und trug eine dunkle Jeans, einen grauen Mantel und eine graue Mütze. Sein Bike war ein schwarzes S-Pedelec mit Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2021. Wer Hinweise zu der Person geben kann, sollte sich bei der Polizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 melden. Dies gilt natürlich auch für den Radler selbst.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Schenefeld (Kreis Pinneberg) - Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Raub

Bad Segeberg (ots) – Donnerstagnachmittag (18.11.2021) ist es auf einem Fuß-/ Sandweg im Kiebitzweg in Schenefeld zu einem Raub zum Nachteil eines 15-jährigen Jugendlichen gekommen. Der Schenefelder befand sich mit seinem Mountainbike fahrend auf einem Sandweg entlang eines Parkhauses in Richtung Düpenau-Wanderweg. Um ca. 15:00 Uhr trat eine männliche Person […]