POL-IZ: 211112.3 Burg: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Burg (ots) –

Am Dienstagnachmittag hat sich in Burg auf einem Parkplatz eine Verkehrsunfallflucht ereignet. Danach flüchtig dürfte ein heller Lieferwagen sein, die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Die Geschädigte stellte am Nachmittag ihren VW Up auf dem Parkplatz von Lidl und Aldi in der Bahnhofstraße ab und begab sich zum Einkaufen. Als die Frau um 17.00 Uhr zu ihrem Wagen zurückkehrte, sah sie einen Mann, der sich von ihrem Auto entfernte, in einen ihr gegenüber geparkten Lieferwagen stieg und davonfuhr. Im Nachhinein erschien es der Anzeigenden wahrscheinlich, dass der Herr ihren VW beguckt hatte, nachdem er ihn im Frontgereich beschädigt hatte. Denn bei einer Inaugenscheinnahme ihres Fahrzeugs entdeckte die Anzeigende einen frischen Unfallschaden, Schadenshöhe etwa 800 Euro.

Angaben zu dem hellen Kastenwagen, in den der Unbekannte stieg, konnte die Dithmarscherin nicht machen, auch eine Beschreibung des vermutlichen Unfallverursachers war der Frau nicht möglich. Die Ermittler bitten nun Zeugen, die Hinweise auf den Flüchtigen geben können, sich bei der Polizei in Burg unter der Telefonnummer 04825 / 7799880 zu melden. Dies gilt natürlich auf für den Beschriebenen selbst.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Kryptowährungen im Höhenflug: Investoren schwanken zwischen Chancen und Risiken

(Werbung) –  Im vergangenen Jahr tauchten in den Finanznachrichten stetig neue Nachrichten zum Thema Kryptowährungen auf. Langsam aber sicher scheinen sich die digitalen Geldalternativen als feste Größe auf den Finanzmärkten zu etablieren. Insbesondere der Bitcoin machte mit beeindruckenden Wertentwicklungen von sich reden. Das Interesse vieler Anleger ist spätestens jetzt geweckt. […]