POL-IZ: 211111.5 Meldorf: Zwei Schülerinnen bei Verkehrsunfall schwer/lebensgefährlich verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Meldorf (ots) –

Am Donnerstag gegen 9.30 Uhr ereignete sich in der Heider Straße ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei 13jährige Schülerinnen verletzt wurden. Bei einem Ausflug mit der Klasse überquerten beide wohl unerwartet die Fahrbahn an der roten Ampelanlage. Während auf der rechten Seite der Verkehr wartete, fuhr auf der Gegenfahrbahn eine 23jährige Gudendorferin mit ihrem Auto bei Grün Richtung Heide. Hierbei erfasste sie die beiden Schülerinnen frontal, wobei eine schwer und die andere lebensgefährlich verletzt wurde. Die Autofahrerin erlitt einen Schock und musste ärztlich versorgt werden. Alle Verletzten kamen ins WKK Heide. Ein Sachverständiger wurde zur Unfallaufnahme hinzugezogen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wedel - Feuer in einem Hochhaus - Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch (11.11.2021) ist es in den frühen Morgenstunden in der Feldstraße zu einem Brand gekommen. Gegen 01:48 Uhr meldeten Anwohner, dass es in einem 14-stöckigen Wohnhaus brennen würde. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort konnte bereits eine erhebliche Rauchentwicklung im Hausflur festgestellt werden. Eine Pressemitteilung […]