POL-IZ: 211025.3 Norderwöhrden: In Schlangenlinien über die Autobahn

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Norderwöhrden (ots) –

Nach dem Hinweis auf eine mögliche Trunkenheitsfahrt auf der Autobahn 23 am Sonntagmittag hat eine Streife das verdächtige Fahrzeug in Norderwöhrden überprüft. Wie sich dabei herausstellte, stand der Fahrer unter dem Einfluss von Drogen.

Kurz nach 13.00 Uhr meldeten Zeugen einen Jeep, der auf der A 23 in Fahrtrichtung Heide in Schlangenlinien unterwegs und bereits gegen die Leitplanken geraten sein sollte. Eine Streife kontrollierte den Geländewagen schließlich in der Straße Överwisch in Nordermeldorf. Am Steuer saß ein 29-Jähriger, ein Atemalkoholtest bei ihm war negativ. Ein Drogenvortest verlief allerdings positiv auf Kokain, in letzter Zeit wollte der Beschuldigte den Stoff mehrfach konsumiert haben. Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an, eine Bereitschaftsstaatsanwältin die Sicherstellung des Führerscheins. Seine Fahrzeugschlüssel musste der Beschuldigte erst einmal abgeben, er darf erst einmal keine Kraftfahrzeuge im öffentlichen Verkehrsraum mehr führen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Bramstedt - Exhibitionist aufgetreten - Polizei sucht Zeugen

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Samstag (23.10.2021) ist es in der Straße Liethberg zu einer exhibitionistischen Handlung gekommen. Gegen 18:27 Uhr befuhr die 35-jährige Bad Bramstedterin zusammen mit ihrer 10-jährigen Tochter die Straße Liethberg als sie in Höhe der Einmündung Fuhlendorfer Weg auf dem dortigen Fußweg eine […]