POL-IZ: 211020.3 Marne: Betrunkener läuft auf die Straße und wird angefahren

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Marne (ots) –

Am Dienstagabend ist ein Betrunkener in Marne bei für ihn geltendem Rotlicht auf die Fahrbahn gelaufen. Dort erfasste ihn eine Autofahrerin, der Mann erlitt schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Gegen 18.45 Uhr überquerte der Marner den Fußgängerüberweg der Königstraße in Richtung des Sparkassengebäudes, trotzdem die Ampelanlage für ihn Rot zeigte. Hierbei erfasste ihn der Daihatsu einer 84-Jährigen, die auf der Königstraße in Richtung der Deichstraße unterwegs war und für die Grünlicht galt. Der Fußgänger prallte gegen die Fahrzeugfront und gegen die Windschutzscheibe des Autos und erlitt hierbei schwere Verletzungen, die Fahrzeugführerin einen Schock. Ein Atemalkoholtest bei dem 56-jährigen Unfallverursacher lieferte ein Ergebnis von 2,9 Promille, so dass der Mann sich der Entnahme einer Blutprobe stellen musste. Die Maßnahme erfolgte in einem Krankenhaus, in das der Verletzte zur medizinischen Versorgung kam.

An dem Unfallwagen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro, nach dem Unglück war der Daihatsu nicht mehr fahrbereit.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Segeberg / Weede - Tatverdächtigen nach Verfolgungsfahrt gestellt

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (20.10.2021) hat sich ein Pkw einer Verkehrskontrolle im Bad Segeberger Stadtgebiet entzogen. Nach umfangreicher Fahndung stellten Polizeibeamte einen Tatverdächtigen. Um 00:13 Uhr fiel einer Streife des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg ein blauer VW Golf mit […]