POL-IZ: 210928.2 Heide: Ladendiebin kommt volltrunken ins Krankenhaus

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Heide (ots) –

Am Montag hat sich eine Frau bei einem Ladendiebstahl in Heide erwischen lassen. Wie sich herausstellte, war die Dame derart alkoholisiert, dass ihr Weg direkt ins Krankenhaus führte.

Um 18.15 Uhr rückte eine Streife aus, nachdem sich eine 34-Jährige in einem Bekleidungsgeschäft in der Koogstraße einen Rock angezogen hatte und mit diesem den Laden verließ, ohne vorab die Ware zu bezahlen. Im Anschluss begab sich die Beschuldigte zu Edeka, wo ein Mitarbeiter sie aufgriff und zurück zum Tatort brachte. Bei Eintreffen der Polizei saß die Beschuldigte vor dem Laden und war kaum in der Lage, sich zu artikulieren. Ein Atemalkoholtest bei der Heiderin ergab einen Wert von 4,96 Promille, was Grund genug war, sie nach der Personalienfeststellung in ein Krankenhaus bringen zu lassen.

Den Rock erhielt das Geschäft zurück, die Beschuldigte wird sich wegen des Diebstahls verantworten müssen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Uetersen - Polizei registriert keine Banknoten- falscher Polizeibeamter erbeutet Bargeld einer Rentnerin

Bad Segeberg (ots) – Am Montag (28.09.2021) ist es einem falschen Polizeibeamten gelungen, eine Rentnerin um ihr Erspartes zu bringen. Nach bisherigem Erkenntnisstand nahm der Täter telefonisch Kontakt zu einer 69-jährigen Rentnerin aus Uetersen auf. Als vermeintlicher Mitarbeiter der Kriminalpolizei Hamburg erklärte der Täter, dass in dem Mehrfamilienhaus ein Täter […]