POL-IZ: 210909.4 Itzehoe: Geschädigter nach Körperverletzung gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots)

In der Nacht zum vergangenen Montag soll es im Bereich des Itzehoer ZOBs zu einer Körperverletzung gekommen sein. Zwei Jugendliche räumten diese Tat ein, die Ermittlungen nach einem Geschädigten verliefen bisher erfolglos. Nach ihm sucht die Polizei nun.

Kurz nach Mitternacht fuhr eine zum Theodor-Heuss-Platz, weil dort eine körperliche Auseinandersetzung zwischen Personen stattfinden sollte. Zwei durch den Hinweisgeber Beschriebene trafen Beamte in der Viktoriastraße an. Die Jugendlichen teilten mit, einen Bekannten geschlagen zu haben, weitere Details nannten sie nicht. Insgesamt verhielten sich die 17-jährigen Itzehoer sehr unkooperativ – einem von ihnen hatten Beamte ein paar Tage zuvor ein Messer abgenommen, nachdem er in der Öffentlichkeit damit herumhantiert hatte.

Um verifizieren zu können, ob in der Nacht tatsächlich eine Schlägerei stattgefunden hat, bitten die Ermittler, dass der Geschädigte sich unter der Telefonnummer 04821 / 6020 bei ihnen meldet.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Androhung von Straftaten an Berufsschule

Bad Segeberg (ots) Donnerstagvormittag (09.09.2021) hat ein Unbekannter einen Amoklauf in der Berufsschule in der Moorbekstraße in Norderstedt angedroht. Die Schulleitung des Berufsbildungszentrums informierte um 10:41 Uhr die Kooperative Leitstelle West in Elmshorn. Zahlreiche Polizeikräfte sicherten daraufhin das Gebäude. Nachdem sich eine Gefährdung nicht bestätigen ließ, wurde der Einsatz um […]