POL-IZ: 210906.3 Oldendorf: Brand eines Reetdachhauses

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Oldendorf (ots) – In der Nacht zum Samstag ist ein Gebäudekomplex, bestehend aus Wohnung und Stall, in Oldendorf in Flammen aufgegangen und komplett niedergebrannt. Die Itzehoer Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Gegen 02.45 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr in die Dorfstraße aus, nachdem in einem Wohn- und Stallgebäude ein Feuer ausgebrochen war. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Bewohner das Objekt bereits verlassen, er war unversehrt. Er alarmierte die zwei Personen, die im angrenzenden Haus lebten – auch sie blieben unverletzt. Dank des schnellen Einsatzes mehrerer Freiwilliger Feuerwehren breitete sich das Feuer nicht auf das angrenzende Haus aus, die Stallungen samt Wohnung fielen den Flammen komplett zum Opfer.

Die Schadenshöhe dürfte nach ersten Schätzungen der Polizei bei etwa 300.000 Euro liegen, Erkenntnisse zur Brandursache liegen noch nicht vor.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210906.4 Volsemenhusen: Mann nach Einschleichdiebstählen festgenommen

Volsemenhusen (ots) – Am Samstag war ein Dieb in Volsemenhusen aktiv. Er schlich sich durch nicht verschlossene Türen in Häuser und stahl aus diesen Gegenstände und Bargeld. Die Polizei schnappte den Täter letztlich unweit der Tatorte. Am Vormittag suchte der Beschuldigte unerlaubt mindestens vier Haushalte in Volsemenhusen auf, allesamt durch […]