POL-IZ: 210816.2 Brunsbüttel: Kollision im Nord-Ostsee-Kanal

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Brunsbüttel (ots) – Am Freitagmittag ist es im Nord-Ostsee-Kanal zu einer Kollision eines Segelschiffes mit einem Binnenschiff gekommen. Ursächlich für das Unglück dürfte eine ordnungswidrig genutzte Selbststeueranlage auf dem Segelschiff gewesen sein.

Um 11.25 Uhr stieß das in Richtung Kiel fahrende Segelschiff “Fräulein vom Rhin”, Heimathafen Wismar, mit dem am Anleger Dyhrrsenmoor fest vertäuten Binnenschiff “Castor”, Heimathafen Hamburg, zusammen. Unfallursächlich soll laut Schiffsführer des Segelschiffes die Selbststeueranlage gewesen sein. In Höhe des Binnenschiffes habe die Selbststeueranlage den Kurs nach hart Steuerbord geändert und sei darauf mit dem Bug gegen die Backbordbordseite des Binnenschiffes gefahren. An beiden Schiffen entstanden geringe Sachschäden, Personen wurden nicht verletzt.

Im Nord-Ostsee-Kanal dürfen Selbststeueranlagen nur unter bestimmten Bedingungen zum Einsatz kommen. Diese Bedingungen erfüllte das Segelschiff nicht, weshalb die Beamten gegen den Schiffsführer des Segelschiffes eine Ordnungswidrigkeitenanzeige fertigten.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210816.4 Heide: Containeraufbrüche auf Abfall- und Recyclinghof

Heide (ots) – In der Nacht zum vergangenen Freitag haben Einbrecher das Gelände eines Abfallbetriebes in Heide heimgesucht und sind dort in vier Container eingestiegen. Die Täter entwendeten einige Elektronikartikel, die Polizei sucht nun nach Zeugen. Im Zeitraum von 02.40 Uhr bis 05.40 begaben sich Unbekannte, vermutlich durch einen Zaun, […]