POL-IZ: 210814.1 Elmshorn: Ermittlungen nach tödlicher Auseinandersetzung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Elmshorn (ots) – Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern unter Einsatz eines Messers am heutigen Morgen an einer Bar in Elmshorn ist einer der Beteiligten seinen Verletzungen erlegen. Die Mordkommission Itzehoe hat die Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Itzehoe aufgenommen.

Gegen 06.00 Uhr gerieten zwei Elmshorner im Hinterhof einer Bar in der Holstenstraße in Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung verletzte ein 19-Jähriger seinen 36-jährigen Kontrahenten mit einem Messer so schwer, dass dieser trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuche vor Ort verstarb.

Der 19-Jährige entfernte sich nach dem Geschehen vom Tatort, Einsatzkräfte nahmen ihn später an seiner Wohnanschrift fest.

Zu den Ereignissen äußerte sich der Mann, der sich aktuell im Polizeigewahrsam befindet, bis jetzt nicht. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch unklar.

Da sich die Ermittlungen in dieser Sache noch im Anfangsstadium befinden, können seitens der Polizei und der Staatsanwaltschaft aktuell keine weiteren Auskünfte erteilt werden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210814.2 Elmshorn: Ermittlungen nach tödlicher Auseinandersetzung - Folgemeldung zu 210814.1

Elmshorn (ots) – Nachdem es am heutigen Morgen im Hinterhof einer Elmshorner Bar zu tödlichen Verletzungen durch ein Messer gekommen ist, befindet sich der zunächst festgenommene 19-Jährige wieder auf freiem Fuß.   Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen der Mordkommission Itzehoe und der Staatsanwaltschaft Itzehoe ist davon auszugehen, dass der 19-jährige […]