POL-IZ: 210809.8 Itzehoe: Trunkenheitsfahrt mit nicht versichertem Auto

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – Am Freitagabend hat eine Streife die Trunkenheitsfahrt eines Mannes in Itzehoe aufgedeckt. Wie sich zudem herausstellte, war der genutzte Wagen nicht versichert.

Um 21.40 Uhr erhielt die Polizei den Hinweis einer Zeugin, die vermutete, dass der Fahrer eines Kleinwagens in betrunkenem Zustand den Parkplatz eines Supermarktes in der Lise-Meitner-Straße verlassen hätte. Der Mann und eine Frau seien zuvor sichtbar schwankend eingestiegen und mit dem Smart in die Schenefelder Chaussee in Richtung Innenstadt gebogen. In Höhe der Tonkuhle stoppte eine Streife den Wagen schließlich. Ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer lieferte ein Ergebnis von 1,63 Promille, so dass die Beamten die Entnahme einer Blutprobe bei dem 38-Jährigen anordneten. Da der Wagen wegen fehlendem Versicherungsschutz zur Entstempelung ausgeschrieben war, nahmen die Einsatzkräfte die Entstempelung noch vor Ort vor. Zudem behielten sie neben dem Führerschein eine Checkkarte ein, die als Messer umfunktioniert war.

Alles in allem wird sich der Beschuldigte nun wegen der Trunkenheit, einem Verstoß gegen das Waffengesetz und gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Berufsbildende Schulen in Flensburg, Preetz, Steinburg, Oldenburg und Segeberg starten mit Corona-Impfungen durch mobile Impfteams

  (CIS-intern) –  BAD SEGEBERG/FLENSBURG. Für bislang nicht geimpfte Schülerinnen und Schüler an den 35 Berufsbildenden Schulen im Land organisiert das Schleswig-Holsteinische Institut für Berufliche Bildung (SHIBB) ab sofort auch Impf-Möglichkeiten durch mobile Teams. Parallel dazu bereiten die Berufsbildenden Schulen auch Impftermine in Zusammenarbeit mit den lokalen Impfzentren vor, die […]