POL-IZ: 210806.3 Itzehoe: Gewahrsamnahme nach Sachbeschädigung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – Die Nacht zu heute musste ein Mann in Teilen im Itzehoer Polizeigewahrsam verbringen, nachdem er in einer Spielhalle randaliert hatte und sich vehement weigerte, die Örtlichkeit zu verlassen.

Gegen 0.20 Uhr rief die Mitarbeiterin einer Itzehoer Spielothek die Polizei, weil ein alkoholisierter Gast eine Glasscheibe demoliert hatte und die Lokalität nicht verlassen wollte. Vor Ort eingetroffen stellten die Einsatzkräfte fest, dass es sich bei dem Randalierer um einen polizeilich bereits bekannten Mann handelte. Auch nach mehrfacher Aufforderung begab sich der Beschuldigte nicht aus der Spielhalle, so dass die Polizisten ihn schließlich gegen seinen Willen aus dem Laden begleiteten und zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam nahmen. Ein Atemalkoholtest bei dem aggressiven Itzehoer ergab einen Wert von 1,43 Promille.

Der 35-Jährige wird sich nun wegen der Sachbeschädigung und wegen des Hausfriedensbruches verantworten müssen. Zudem wird ihm die Übernachtung bei der Polizei in Rechnung gestellt werden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn - Unzulässige Ablagerung von Fässern mit Kühl- und Bremsflüssigkeit - Polizei sucht Zeugen (FOTO)

Bad Segeberg (ots) – Am Dienstag (03.08.2021) um 13:25 Uhr wurde in einem Waldstück parallel zur Lise-Meitner-Straße/ Fußweg zur Marie-Curie-Straße eine unzulässige Müllablagerung festgestellt. Hierbei handelte es sich u. a. um ein blaues Fass mit Kühlflüssigkeit und ein rostiges Metallbehältnis mit Bremsflüssigkeit. Der Umwelttrupp der Polizei Elmshorn hat die Ermittlungen […]