POL-IZ: 210726.1 Büsum: Parkrempler mit Folgen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Büsum (ots) – Am Samstagabend hat ein Rentner in Büsum auf einem Parkplatz einen Unfall verursacht. Bevor der Mann sein Fahrzeug wieder im Griff hatte, schob er den Wagen des Geschädigten vor sich her. Ein Kleinkind kam bei dem Unglück zu Schaden.

Gegen kurz nach 18.00 Uhr war ein 82-Jähriger in seinem Opel auf dem Lidl-Parkplatz in der Heider Straße in Richtung der Ausfahrt unterwegs. Zeitgleich setzte der ein 37-Jähriger in Begleitung von einer Frau und einem Kind aus einer Parklücke zurück, beendete das Manöver jedoch, als er den Senior bemerkte. Dieser touchierte dennoch den Wagen des 37-Jährigen und schob ihn vor sich her, bevor der 82-Jährige das Gas seines Automatik-Fahrzeugs wegnahm und zum Stehen kam. An den Unfallfahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden, der 4-Jährige erlitt leichte Verletzungen und musste von der Besatzung eines Rettungswagens versorgt werden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210726.4 Brokdorf: Schlangenlinien auf dem E-Bike

Brokdorf (ots) – Weil ein Mann am Samstagabend in Brokdorf auf einem E-Bike in Schlangenlinien unterwegs war, weckte er die Aufmerksamkeit einer Streife. Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass der aus dem Kreis Steinburg Stammende stark alkoholisiert war. Um 23.40 Uhr überprüften Beamte der Wasserschutzpolizei einen in Schlangenlinien fahrenden […]