POL-IZ: 210707.3 Wilster: Gewahrsamnahme nach Bedrohung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Wilster (ots) – Nachdem ein Wilsteraner am Dienstagabend einen Mann mit einem Messer bedroht hatte, kam der Alkoholisierte ins Itzehoer Polizeigewahrsam.

Um 19.52 Uhr suchten Streifen eine Außengastronomie in der Straße am Kohlmarkt auf, da dort eine unerwünschte Person gegenwärtig durchdrehen solle. Bei Eintreffen trafen die Einsatzkräfte eine größere Personengruppe im Außenbereich an, der Störenfried hatte sich bereits vorher in unbekannte Richtung entfernt.

Der 46-jährige Geschädigte gab an, dass er sich mit ein paar weiteren Personen im dortigen Bereich aufhielt, als der merklich alkoholisierte Beschuldigte erschien. Er bepöbelte die Anwesenden und stellte sich plötzlich vor den Geschädigten, zog ein Messer und hielt es ihm in einer bedrohlichen Weise vor den Körper. Nach einem kurzen Wortgefecht zog der Beschuldigte davon.
Durch Zeugenaussagen konnte der 69-jährige Beschuldigte ermittelt und in seiner Wohnung widerstandslos festgenommen werden. Die Einsatzkräfte verbrachten den 69-Jährigen zur Itzehoer Dienststelle. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,55 Promille. Zur Verhinderung weiterer Straftaten kam der Beschuldigte in die Zelle, wo er einige Stunden verbringen musste.

Er wird sich nun unter anderem wegen der Bedrohung verantworten müssen.

Maike Pickert

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Brande-Hörnerkirchen - Tödlicher Verkehrsunfall auf Barmstedter Straße

Bad Segeberg (ots) – Mittwochnachmittag (07.07.2021) ist es auf der Barmstedter Straße zwischen Brande-Hörnerkirchen und Groß Offenseth-Aspern etwa in Höhe des Kreuzweges zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw gekommen, bei dem ein Fahrer und eine Beifahrerin tödliche und der andere Fahrer schwere Verletzungen erlitt. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 80-jähriger […]