POL-IZ: 210702.2 Itzehoe: Fahrten unter Rauschmitteleinfluss

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – Am vergangenen Wochenende haben Streifen in und um Itzehoe zwei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, die unter dem Einfluss von Drogen mit einem Auto unterwegs gewesen sind. Den einen Verkehrsteilnehmer erwartet eine Straf-, den zweiten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Am Freitag alarmierte ein Zeuge gegen 23.00 Uhr die Polizei, nachdem ihm auf der Bundesstraße 77 in Fahrtrichtung Itzehoe ein in Schlangenlinien fahrender Opel aufgefallen war. Das Auto geriet mehrfach auf die Gegenfahrbahn und gefährdete dort andere Verkehrsteilnehmer. Beamte stoppten den Wagen schließlich in Itzehoe in der Brückenstraße und überprüften den Insassen. Der räumte ein, seine unsichere Fahrweise bereits bemerkt zu haben, konnte sich sein Fahrverhalten allerdings nicht erklären. Die Pupillen des Mannes aus Nordrhein-Westfalen zeigten eine auffällige Reaktion, ein Atemalkoholtest verlief negativ. Später gab der 71-Jährige an, am Morgen Medikamente zu sich genommen zu haben. Ob diese für den Zustand des Beschuldigten verantwortlich waren, wird möglicherweise das Ergebnis einer Blutuntersuchung zeigen, denn die Einsatzkräfte ordneten die Entnahme einer Blutprobe bei dem Opel-Fahrer an.
Den Führerschein des Mannes behielten die Beamten erst einmal ein und fertigten eine Strafanzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses berauschender Mittel. Verkehrsteilnehmer, die aufgrund des Fahrweise des Beschuldigten einer Gefährdung ausgesetzt waren, sollten sich bei der Polizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 melden.

Einen alkoholisierten Autofahrer überprüften Polizisten am Sonntagabend um 22.50 Uhr in der Straße Am Moore in Lägerdorf. Ein Atemalkoholtest bei dem 28-Jährigen ergab einen Wert von 0,94 Promille. Den Betroffenen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, seinen Wagen musste der Mann erst einmal stehenlassen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kreis Pinneberg - Polizei stoppt Fahrten unter Alkoholeinfluss

Bad Segeberg (ots) – Am Wochenende hat die Polizei drei Trunkenheitsfahrten in Pinneberg, Elmshorn und Schenefeld (bei Hamburg) beendet. Schenefeld – Sonntagmittag (01.08.2021), um 13:03 Uhr, parkte ein 42-Jähriger mit seinem Toyota Corolla auf einem Parkplatz in der Blankeneser Chaussee aus und touchierte hierbei einen parkenden VW Passat. Eine Zeugin […]