POL-IZ: 210628.8 Itzehoe: Taschendiebe wieder erfolgreich

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – Am Samstag ist es in Itzehoe wieder einmal zu zwei Diebstählen von Portemonnaies während des Einkaufs gekommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Im Zeitraum von 12.15 Uhr bis 12.35 Uhr hielt sich eine Kundin in dem TEDI-Markt in der Feldschmiede auf. Als die Frau ihre Einkäufe an der Kasse bezahlen wollte, stellte sie fest, dass ein Dieb ihre Geldbörse aus ihrer Tasche entwendet hatte. Neben einigen Papieren enthielt das Portemonnaie 35 Euro Bargeld. Im Nachhinein berichtete die 67-Jährige von einer verdächtigen, kleinen Frau, die sie in gebrochenem Deutsch in ein Gespräch verwickelt hatte. Möglicherweise war dies ein Ablenkungsmanöver, um an das Eigentum der Anzeigenden zu gelangen.

Gegen 12.15 Uhr stahl eine unbekannte Person der Besucherin eines Schuhladens in der Carl-Zeiss-Straße die Geldbörse. Die Geschädigte verschaffte dem Dieb eine günstige Gelegenheit, indem sie ihr Portemonnaie auf dem Fußboden deponierte, während sie ihrer Begleiterin Schuhe zur Anprobe reichte. Als das letzte Paar Schuhe probiert war, war das Geld weg. Die 62-Jährige hatte den Verlust von rund 200 Euro zu beklagen. Eine Verkäuferin äußerte später, ein ausländisches Paar gesehen zu haben, dass die Geschädigte und ihre Begleitung zu beobachten schien. Beschreiben konnte die Zeugin das Duo nicht.

Wer Hinweise auf die Täter in einem der Fälle geben kann, sollte sich mit der Polizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - Zeugenaufruf nach Verletzung einer Polizistin

Bad Segeberg (ots) – Bereits am vergangenen Mittwochvormittag (23.06.2021) ist eine Polizistin, die auf der Quickborner Straße, Höhe der Autobahnanschlussstelle Pinneberg-Nord, den Verkehr regelte, von einem Autofahrer verletzt worden. Nach bisherigem Sachstand fuhr um 10.16 Uhr ein Streifenwagen vom Polizeirevier Pinneberg zur Quickborner Straße, da dort auf Höhe der Autobahn […]