POL-IZ: 210621.3 Itzehoe: Betrunken zum Döner-Laden

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – Am Freitagabend ist eine Itzehoerin in alkoholisiertem Zustand zu einem Imbiss gefahren. Ihre Fahruntauglichkeit zeigte sich bei Verlassen des Parkplatzes – hier fuhr sie ein anderes Fahrzeug an. Die Dame musste sich der Entnahme einer Blutprobe stellen.

Um 18.00 Uhr suchte eine Streife den Aldi-Parkplatz im Lübscher Kamp auf. Dort war es zu einem leichten Verkehrsunfall zwischen zwei Beteiligten gekommen: Eine Frau hatte mit ihrem Opel beim Ausparken einen Transporter angefahren und dabei einen kleinen Schaden verursacht. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass die Unfallverursacherin schwankte, lallte und stark nach Alkohol roch. Auf Nachfrage räumte die 38-Jährige ein, am Nachmittag Bier getrunken zu haben. Ein Atemalkoholtest bei der Itzehoerin ergab einen Wert von 1,79 Promille. Die Polizisten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und beschlagnahmten den Führerschein. Die Beschuldigte wird sich nun wegen der Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - Betrunkener Autofahrer schläft an der Zapfsäule ein

Bad Segeberg (ots) – Am Sonntagmorgen (20.06.2021) gegen 07.00 Uhr zogen Beamte vom Polizeirevier Pinneberg einen betrunkenen 44-jährigen Autofahrer aus dem Kreis Pinneberg aus dem Verkehr, den sie an einer Tankstelle in der Saarlandstraße schlafend in seinem Fahrzeug vorfanden. Um 06.38 Uhr alarmierte der Tankwart die Polizei, weil er sich […]