POL-IZ: 210616.10 Itzehoe: Harleyfahrer bei Unfall schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – Am 16.06.2021, gegen 13.30 Uhr, kam es in der Adenauer Allee in Itzehoe zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Auto.
Ein älteres Ehepaar fuhr mit seinem VW Golf aus Richtung Konsul Rühmann Straße nach rechts in die Adenauer Allee ein. Dabei übersah der Fahrer allerdings die für ihn rote Ampel.
Ein 64 jähriger Harley Fahrer fuhr in diesem Moment aus Richtung Bahnhof kommend stadtauswärts. Das Motorrad wurde erfasst und der Fahrer schwer – aber nicht lebensgefährlich – verletzt. Er kam mit erheblichen Beinverletzungen zunächst ins Klinikum Itzehoe. Das Ehepaar blieb unverletzt.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Der Sachschaden wird auf ca. 20 000 Euro geschätzt.

Stefan Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2002
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210617.1 Brunsbüttel: Dreister Fahrraddiebstahl

Brunsbüttel (ots) – Am Mittwochmittag sind Unbekannte mit einem Transporter vor ein Einfamilienhaus in Brunsbüttel vorgefahren und haben von dem Grundstück Fahrräder entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Diebe geben können. Gegen 14.10 Uhr beobachtete die Anzeigende von einem Fenster ihres Hauses in der Westerbütteler […]