POL-IZ: 210602.5 Pinneberg: Betrugsverdacht gegen Betreiber eines Testzentrums

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Pinneberg (ots) – Am Dienstagnachmittag hat der Fachdienst Gesundheit des Kreises Pinneberg Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Itzehoe gegen Betreiber des Corona-Testzentrums am Westring in Pinneberg erstattet.

Nach bisherigen Erkenntnissen sollen in dem Zentrum schriftliche Testergebnisse ausgehändigt worden sein, ohne dass tatsächlich ein Corona-Schnelltest durchgeführt wurde.

Das Verfahren richtet sich derzeit gegen drei Betreiber des Testzentrums aus Pinneberg (47), dem Landkreis Harburg (64) und dem Kreis Segeberg (54).

Beamte des Kriminaldauerdienstes aus Pinneberg durchsuchten in diesem Zusammenhang gestern das Testzentrum und mehrere Privatanschriften der Tatverdächtigen und stellten umfangreiches Beweismaterial sicher.

Die weiteren Ermittlungen in dieser Sache führt die Bezirkskriminalinspektion Itzehoe in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Itzehoe wegen des Verdachts des Abrechnungsbetruges.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210602.9 Eggstedt: Feuer in Mehrfamilienhaus

Eggstedt (ots) – Dienstagmittag ist es in einem Mehrfamilienhaus in Eggstedt zu einem Feuer aus unbekannter Ursache gekommen. Die Ermittlungen in dieser Sache hat die Heider Kripo übernommen. Gegen kurz nach 10.00 Uhr brach in einer Wohnung im Erdgeschoss des Hauses in der Hauptstraße ein Feuer aus. Dieses verbreitete sich […]