POL-IZ: 210601.2 Bahrenfleth: Schwer verletzt nach Unfall mit Leichtkraftrad

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bahrenfleth (ots) – Montagnachmittag ist ein junger Mann in Bahrenfleth mit seinem Leichtkraftrad von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Der 18-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus.

Kurz vor 17.00 Uhr war der Biker mit seiner KTM auf der Straße Groß Bahrenfleth aus Richtung Beidenfleth kommend in Richtung der Landesstraße 120 unterwegs. Vermutlich durchfuhr er einen Kurvenbereich mit nicht angepasster Geschwindigkeit, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Abseits der Straße blieb der Verunglückte in einem Graben liegen. Er selbst informierte Angehörige, die die Rettung alarmierten. Ein Notarzt versorgte den Gestürzten vor Ort, bevor ein Rettungswagen ihn mit schweren Verletzungen in eine Klinik brachte. Lebensgefahr bestand für den Mann nicht. Die Maschine war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Einbruch in Gartencenter und Logistiklager

Bad Segeberg (ots) – In der Nacht von Montag auf den heutigen Dienstag (01.06.2021) ist es im Rugenbarg in Norderstedt zu einem Einbruch in ein Gartencenter und den Lagerraum eines im selben Gebäudekomplex befindlichen Logistik-Unternehmens gekommen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen drangen der/die Täter um 01:28 Uhr gewaltsam in die […]