POL-IZ: 210531.8 Itzehoe: Männer dringen in Schwimmzentrum ein

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – Am Freitagabend hat die Polizei in Itzehoe zwei junge Männer festgenommen, die sich Zutritt zum Schwimmzentrum verschafft haben und Gegenstände von geringem Wert entwendeten.

Kurz nach 19.00 Uhr rückten Streifen in die Straße Klosterbrunnen aus, nachdem an der dortigen Schwimmhalle der Einbruchalarm ausgelöst worden war. Im rückwärtigen Bereich außerhalb des Objektes nahmen Beamte einen 21- und einen 23-Jährigen fest, die offensichtlich in dem Gebäude gewesen sind und die Flucht ergriffen, als sie akustischen Alarm auslösten. Auf ihrer Flucht entledigten sich die Festgenommenen ihrer Beute, einem Schlüssel und zweier Kleidungsstücke.

Da die Beschuldigten offensichtlich berauscht waren, ordnete ein Richter die Blutprobenentnahme bei den Festgenommenen an. Sie werden sich strafrechtlich wegen der Tat verantworten müssen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Uetersen - Kia Stinger entwendet - Kriminalpolizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots) – Zwischen den 20. und 28. Mai 2021 ist es im Tornescher Weg in Uetersen zum Diebstahl eines Kia Stinger gekommen, zu dem die Kriminalpolizei in Pinneberg nach Zeugen sucht. Unbekannte entwendeten die graue Limousine vom Gelände eines Autohauses. Es handelte sich um einen nicht zugelassenen Vorführwagen […]