POL-IZ: 210526.2 Albersdorf: Viele Beanstandungen bei Schwerlastkontrolle

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Albersdorf (ots) – Am Dienstag haben Beamte des Polizeibezirksreviers Heide und der Verkehrsüberwachung Neumünster an der Autobahn 23 eine mehrstündige Schwerlastkontrolle in Kombination mit einer Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Bei mehr als 50 Prozent der überprüften Fahrzeuge gab es Beanstandungen, an die Geschwindigkeit hielten sich nur relativ wenige Verkehrsteilnehmer nicht.

In der Zeit von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr postierten sich die fünf Beamte aus Heide in Albersdorf an der BAB 23 auf dem dortigen Parkplatz Dithmarscher Geest in Fahrtrichtung Norden. Sie unterzogen insgesamt 30 Lastkraftwagen einer gründlichen Kontrolle und beanstandeten 18 von diesen.
Der Geschwindigkeitsmesstrupp des Verkehrsüberwachungsdienstes aus Neumünster unterstützte die Kontrollaktion und achtete auf die Einhaltung der Geschwindigkeit, die am Einsatzort auf 60 km/h heruntergetrichtert war. Während der vier Stunden passierten 1.709 Fahrzeuge die Kontrollstelle, 88 von ihnen waren zu schnell, den Negativrekord stellte ein Verkehrsteilnehmer mit 111 km / h auf. Den Raser erwarten zwei Punkte in Flensburg, ein einmonatiges Fahrverbot und ein Bußgeld.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210526.3 Burg: Zeugen nach Fahrrad-Unfall gesucht!

Burg (ots) – Bereits am vergangenen Freitag ist ein Kind in Burg mit seinem Fahrrad gegen ein parkendes Fahrzeug geraten. Der Junge stürzte und verletzte sich leicht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Zudem bitten die Ermittler einen Autofahrer, der den Radler kurz vor dem […]