POL-IZ: 210524.1 Kellinghusen: Raser gefährdet Menschen und Fahrzeuge – Zeugen gesucht!

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Kellinghusen (ots) – Am Freitagabend hat sich der Fahrer eines Mercedes’ in Kellinghusen einer polizeilichen Kontrolle entzogen. Auf seiner Flucht legte der Mann eine gefährliche Fahrweise an den Tag und gefährdete Personen und Sachwerte. Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Geflüchteten um einen 22-Jährigen gehandelt haben dürfte. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Beschuldigten auf seiner Fahrt beobachtet haben.

Um 21.20 Uhr entschlossen sich Beamte in der Straße An der Stör, einen Mercedes zu überprüfen. Der Wagen befand sich in einigem Abstand zum Streifenwagen und gab Gas, als das Ansinnen der Polizisten erkennbar war. Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durchfuhr der Fahrzeugführer Bereiche, in denen die Höchstgeschwindigkeit bei 30 km/h lag und die extrem schmal waren. Um dem Gegenverkehr auszuweichen, raste er über einen Gehweg und nutze zudem eine Einbahnstraße entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Letztlich gelang dem Raser die Flucht durch die Fußgängerzone, in der sich Personen aufhielten, in die Hauptstraße und von dort in Richtung Rosdorf. Bis dahin hatten die Einsatzkräfte lediglich Fragmente des Kennzeichens ablesen können. Dennoch schafften sie es, auch durch Hinweise von Zeugen, den Beschuldigten zu ermitteln. Bei ihm handelte es sich um einen 22-Jährigen aus dem Itzehoer Umland, der polizeilich bereits bekannt ist und keinen Führerschein besitzt. Ihn suchten Beamte am Samstagmorgen an seiner Wohnanschrift auf – Angaben zu dem Tatvorwurf machte der Mann keine.

Die Polizisten aus Kellinghusen suchen nun nach Zeugen, die den Flüchtigen auf seiner Fahrt gesehen haben und nach Passanten oder Fahrzeugführern, die durch die Fahrweise des Beschuldigten gefährdet wurden. Sie sollten sich bei der Polizei in Kellinghusen unter der Telefonnummer 04822 / 20980 melden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210524.2 Glückstadt: Mit mehr als zwei Promille unterwegs

Glückstadt (ots) – Dank des Hinweises eines Zeugen hat die Polizei am Freitagabend die Trunkenheitsfahrt eines Mannes in Glückstadt aufgeklärt. Der Beschuldigte musste sich der Entnahme einer Blutprobe stellen. Kurz nach 18.00 Uhr erhielten die Beamten den Hinweis, dass ein scheinbar alkoholisierter Mann eine Tankstelle in der Stadtstraße mit einem […]