POL-IZ: 210520.3 Schenefeld / Kellinghusen: Ziemlich rabiater Dieb

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Schenefeld / Kellinghusen (ots) – Am gestrigen Tag ist es im Kreis Steinburg zu zwei Portemonnaie-Diebstählen von Kunden zweier Supermärkte gekommen. In einem der Fälle ging der Täter sehr rücksichtslos vor.

Um 10.15 Uhr hielt sich ein Anzeigender in dem Aldi-Markt in der Schenefelder Marktstraße auf. Als er eine Palette Buttermilch zu seinem Einkaufswagen transportierte, stellte ihm eine Person ein Bein. Der Mann stolperte und fiel, eine sich hinter ihm aufhaltende Frau leistete keinerlei Hilfe. Später an der Kasse bemerkte der 70-Jährige dann, dass seine Geldbörse aus der Jackentasche fehlte. Vermutlich entwendete der Dieb ihm diese während des Stellens der Stolperfalle, vielleicht auch in Zusammenarbeit mit der weiblichen Person. Neben einigen Papieren und Karten erbeutete der Täter etwa 90 Euro.

Zu einem weiteren Diebstahl kam es im Zeitraum von 11.45 Uhr bis 12.55 Uhr in Kellinghusen bei Aldi in der Straße an der Stör. Hier deponierte eine 80-Jährige ihre Tasche samt Portemonnaie leichtsinnigerweise im Einkaufswagen. An der Kasse stellte sie dann fest, dass ihr Eigentum weg war. In diesem Fall machte der Täter reiche Beute – mehrere hundert Euro befanden sich in zwei Geldbörsen.

Beide Geschädigte konnten keine Täterhinweise geben. Zeugen sollten sich daher in Kellinghusen unter der Telefonnummer 04822 / 20980 oder in Schenefeld unter 04892 / 899260 melden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt. Zwei Täter rauben 16jährigen Jugendlichen das Smartphone - Festnahme

Bad Segeberg (ots) – Am gestrigen Mittwoch (20.05.2021), gegen 14:30 Uhr, forderten zwei Räuber von einem 16 Jahre alten männlichen Opfer aus Norderstedt in der Heidbergstraße (Norderstedt) und unter Einsatz von Gewalt die Herausgabe eines Smartphones.   Den Tätern wurde das Mobiltelefon ausgehändigt, diese flüchteten in Richtung Bahnhof Norderstedt-Mitte.  Beide […]