POL-IZ: 210517.7 Itzehoe: Mit beinahe zwei Promille am Steuer

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – Nachdem ein Mann den Vatertag und die darauffolgende Nacht üppig begossen hatte, setzte er sich in ein Auto und fuhr am Freitag von Brunsbüttel nach Itzehoe. Hier beendete eine Streife nach einem Zeugenhinweis seine Fahrt und ordnete die Entnahme einer Blutprobe an.

Um 13.00 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer einen Mercedes, dessen Fahrer betrunken zu sein schien. Bereits im Kreisel der Bundesstraße 206 / Lindenstraße hatte die A-Klasse dem Zeugen die Vorfahrt genommen und fiel auch in der Folge durch unsicherere und gefährdende Fahrweise auf. Im Sandberg stoppte eine Streife den Wagen schließlich. Der 48-jährige Insasse räumte sofort bereitwillig ein, seit dem Himmelfahrtstag bis kurz vor Fahrtantritt in Brunsbüttel Alkohol in größerer Menge getrunken zu haben und keinen Führerschein zu besitzen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille, woraufhin die Einsatzkräfte die Entnahme einer Blutprobe anordneten.

Der Beschuldigte wird sich nun strafrechtlich wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke, wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeugs verantworten müssen – den Wagen hatte der Dithmarscher sich nämlich ohne Erlaubnis von einem Bekannten genommen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210517.8 Itzehoe: Ergänzung zu 210517.7: Mit beinahe zwei Promille am Steuer

Itzehoe (ots) – Nachdem ein 48-Jähriger am Freitag in Itzehoe mit 1,84 Promille am Steuer aufgefallen ist, sucht die Polizei neben dem in der vorangegangenen Meldung genannten Zeugen weitere Verkehrsteilnehmer, die der Beschuldigte durch seine Fahrweise bedrängt oder gefährdet hat. Sie sollten sich bei der Polizei in Itzehoe unter der […]