POL-IZ: 210510.3 Rehm-Flehde-Bargen: Katze beschossen – Zeugen gesucht!

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Rehm-Flehde-Bargen (ots) – Zu Monatsbeginn hat ein Unbekannter in Rehm-Flehde-Bargen eine Katze mit einem Luftgewehr beschossen – das Tier erlitt glücklicherweise nur eine leichte Verletzung, die Polizei sucht nun nach Zeugen.

In der vergangenen Woche meldete sich die Halterin einer Katze, wohnhaft an der Bundesstraße 5, bei der Polizei, nachdem sie am 4. Mai 2021 bei ihrem Stubentiger eine kleine blutige Stelle entdeckt hatte. Am Folgetag suchte die Dame mit ihrem Haustier einen Veterinär auf, der aus der Haut der Katze ein angespitztes Projektil eines Luftgewehres entfernte. Größere Verletzungen erlitt der Vierbeiner durch den Beschuss nicht.

Hinweise auf den Schützen liegen der Polizei nicht vor. Zeugen sollten sich daher an die Beamten der Lundener Polizeistation unter der Telefonnummer 04882 / 4299890 wenden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn - Fahrradständer auf Abwegen

Bad Segeberg (ots) – Am Sonntagabend (09.05.2021) ist Beamten des Polizeireviers Elmshorn ein Fahrradfahrer mit ungewöhnlicher Beladung aufgefallen. Um 23:48 Uhr kontrollierten die Beamten auf der Westerstraße einen 67jährigen Elmshorner, der sein Fahrrad schob.Ungewöhnlich bei dem Anblick war, dass der Elmshorner einen Fahrradständer für acht Fahrräder damit transportierte. Auf Nachfrage […]