POL-IZ: 210507.1 Eggstedt: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Eggstedt (ots) – Donnerstagvormittag ist es außerorts von Eggstedt zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein Ausweichmanöver des Geschädigten konnte den Zusammenstoß der LKW-Außenspiegel nicht verhindern. Der Unfallverursacher entfernte sich. Nach ihm und einem Zeugen sucht die Polizei nun.

 

Kurz vor 12.00 Uhr war ein 59-Jähriger in einem LKW auf der Straße Eggstedter Damm in Richtung Eggstedt unterwegs. In einer S-Kurve kam ihm ein schwarzer LKW entgegen. Da der Entgegenkommende nicht möglichst weit rechts am rechten Fahrbahnrand fuhr, versuchte der aus Hamburg stammende LKW-Fahrer, weiter nach rechts auszuweichen. Es kam trotz des Ausweichmanövers zu einem Zusammenstoß der beiden Außenspiegel. Der Geschädigte stoppte sein Fahrzeug unmittelbar danach. Der Unfallverursacher stoppte zunächst ebenfalls sein Fahrzeug ab, setzte dann aber seinen Weg unbeirrt fort. Bei dem Fahrer des flüchtigen LKW soll es sich um einen männlichen Fahrer gehandelt haben, weitere Hinweise zu dem Fahrer oder seinem Fahrzeug gibt es bislang nicht.
Der Fahrer eines PKW der Marke Daimler-Benz, der hinter dem Unfallverursacher fuhr, soll noch das flüchtige Fahrzeug in Richtung Krumstedt verfolgt haben, weitere Hinweise zu dem Fahrer oder dem Fahrzeug liegen bisher nicht vor. 

An dem Fahrzeug des Hamburgers entstand ein Schaden in Höhe von etwa 250 Euro. 

Der Fahrer des Daimler-Benz wird gebeten, sich mit der Polizei in Burg unter der Telefonnummer 04825/7799880 in Verbindung zu setzen. Dies gilt auch für den Unfallverursacher. 

Maike Pickert 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Maike Pickert
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2022
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210510.1 Hennstedt: Brand eines alten Landhauses

Hennstedt (ots) – In der Nacht zum Sonntag ist in Hennstedt ein leerstehendes Reetdachhaus komplett niedergebrannt. Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden, die Itzehoer Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Gegen 03.25 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr in die Straße Seelust aus, weil dort ein Wohnhaus mit direkt angrenzendem Stall […]