POL-IZ: 210503.4 Itzehoe: Richterliche Vorführung nach versuchtem Tötungsdelikt im Zusammenhang mit besonders schwerer Brandstiftung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – Am heutigen Tag wird die Vorführung eines jugendlichen Itzehoers auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe vor einem Haftrichter am Amtsgericht Itzehoe erfolgen. Der junge Mann ist dringend verdächtig, in der Nacht zum Sonntag ein Feuer in einer Wohnung in Itzehoe gelegt zu haben. Die 74-jährige Bewohnerin erlitt bei dem Brand eine schwere Rauchgasintoxikation und kam auf die Intensivstation eines Krankenhauses.

Gegen 02.30 Uhr brach in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Kaiserstraße ein Feuer aus. Im Rahmen der Löscharbeiten retteten Feuerwehrleute die einzige Bewohnerin der brandbetroffenen Wohnung. Die Seniorin war nur bedingt ansprechbar und kam sofort in eine Klinik. Im Zuge der Ermittlungen ergab sich der Verdacht auf eine Brandstiftung, begangen durch einen 16 Jahre alten, polizeilich bereits hinreichend bekannten Täter. Ihn nahmen Beamte kurz nach der Brandentdeckung im Nahbereich der Kaiserstraße fest. Der Jugendliche war bereits zwei Tage zuvor bei zwei räuberischen Erpressungen unter Vorhalt einer Waffe aufgefallen, weitere Straftaten aus der Vergangenheit dürften ebenfalls auf sein Konto gehen.

Nach der Brandlegung hat die Mordkommission Itzehoe in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Itzehoe die Ermittlungen übernommen. Eine Vorführung des Beschuldigten am Amtsgericht Itzehoe wird im Laufe des Tages erfolgen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kreis Pinneberg - Polizei stoppt Trunkenheitsfahrten

Bad Segeberg (ots) – Am Wochenenden haben Polizeibeamte im Kreisgebiet mehrere Fahrten unter Alkoholeinfluss gestoppt. Pinneberg – Freitagabend (30.04.2021), um 20:40 Uhr, beobachtete eine Streife einen VW Golf in der Elmshorner Straße, der mit hoher Geschwindigkeit aus einer Parklücke rückwärts ausparkte und eine Wende vollzog. Anschließend wurde das Fahrzeug auf […]