POL-IZ: 210309.8 Glückstadt: Ermittlungen der Kripo nach Automatenaufbrüchen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Glückstadt (ots) – Seit Jahresbeginn hat sich in Glückstadt eine Serie von Aufbrüchen von Zigarettenautomaten ereignet. Dabei ist jeweils das Bargeld aus den Geräten abhandengekommen, es entstand erheblicher Sachschaden. Zuletzt war ein Täter Anfang März aktiv. Dank des Hinweises eines Zeugen ließ sich seine Identität ermitteln. Ob der 23-Jährige für alle Taten verantwortlich ist, ist noch unklar.

Einen ersten Automatenaufbruch registrierte die Polizei am 23. Januar 2021 in der Karl-Legien-Straße. Bis Ende Februar waren es vier Taten an der Zahl, pro Monat zwei.
In der Nacht zum 3. März 2021 entdeckte eine Streife erneut ein gewaltsam geöffnetes Gerät in der Straße Am Kirchplatz. Ein Tatverdächtiger war im Rahmen der Fahndung nicht auszumachen. Gegen 05.00 Uhr erhielten die Einsatzkräfte dann den Hinweis eines Zeugen, der Am Neuendeich eine männliche Person beobachtet hatte, die sich an einem Automaten zu schaffen machte und schließlich in die Jahnstraße flüchtete. Eine Suche nach dem Verdächtigen verlief erfolglos, zurück am Tatort blieb das Fahrrad des Täters und sein Aufbruchswerkzeug.
Innerhalb kürzester Zeit erhärtete sich der Tatverdacht gegen einen 23 Jahre alten Mann aus Glückstadt. Noch am selben Tag erfolgte die Durchsuchung der Wohnung des Beschuldigten nach richterlicher Anordnung. Den 23-Jährigen trafen die Einsatzkräfte dabei allerdings nicht an.

Die Ermittlungen der Itzehoer Kripo in dieser Sache laufen auf Hochtouren. Es bleibt zu klären, ob weitere der bekanntgewordenen Taten auf das Konto des jungen Mannes gehen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Digitaler Girls’Day im Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein

Bewerte den post (CIS-intern) – KIEL. Am 22. April 2021 findet der Girls‘ Day Corona-bedingt erstmals digital im Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein statt. Ziel der bundesweiten Veranstaltung ist es auch in diesem Jahr, jungen Mädchen, die ihre Berufswahl noch vor sich haben, Arbeitsfelder näherzubringen, in denen Frauen unterrepräsentiert […]