POL-IZ: 210219.4 Hohenlockstedt: Brand einer Gartenlaube

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Hohenlockstedt (ots) – Donnerstagabend ist eine Gartenlaube auf einem ehemaligen Hohenlockstedter Kleingartengelände aus ungeklärter Ursache in Flammen geraten. Die Hütte brannte vollständig nieder, die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Gegen 19.50 Uhr meldete ein Zeuge eine brennende Gartenlaube in der ehemaligen Kleingartenanlage Hohenlockstedt – Anlage Pappelhof/ Ernst-Voss-Kolonie – im Lerchenweg. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr stand die Hütte bereits voll in Flammen. – Das Objekt brannte trotz des schnellen Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr Hohenlockstedt komplett nieder.

Da die Brandursache unklar und eine Brandstiftung nicht auszuschließen ist, hat die Kripo Itzehoe die Ermittlungen aufgenommen.

Die Höhe des entstandenen Schadens beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Zeugen, die zur Brandzeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich bei der Kripo in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821/6020 melden.

Maike Pickert

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Maike Pickert
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2022
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - Öffentlichkeitsfahndung nach Schwerem Raub auf Tankstelle in der Saarlandstraße - Aussetzung einer Belohnung für Hinweise zur Aufklärung der Tat (FOTO)

Bad Segeberg (ots) – Die Kriminalpolizei in Pinneberg fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem unbekannten Mann, der am Samstag (16.01.2021) für einen vollendeten und am Sonntag (07.02.2021) für einen versuchten schweren Raub auf eine Tankstelle in der Saarlandstraße verantwortlich sein dürfte.   Bereits mit Pressemitteilung vom 08.02.2021 hatte […]