POL-IZ: 210218.4 Brokstedt: Dieb lässt sich erwischen und geht in Haft

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Brokstedt (ots) – Am Mittwochmorgen hat ein 30-Jähriger eine Frau in ihrem Haus in Brokstedt bestohlen und ließ sich dabei ertappen. Der Dieb flüchtete und die Geschädigte verfolgte ihn bis zum Eintreffen der Polizei. Noch am selben Tag ging der Täter in Hauptverhandlungshaft.

Um 07.45 Uhr bemerkte eine Brokstedterin in ihrem Haus in der Raiffeisenstraße einen Fremden, der gerade im Begriff war, das Gebäude zu verlassen. Mit dem Unbekannten verschwand die Geldbörse der Frau, die sie in einem Rucksack verwahrt hatte. Die Geschädigte nahm daraufhin die Verfolgung des Diebes mit ihrem Auto auf und sah ihn schließlich am Bahnhof in einen wartenden Zug steigen. Hier griffen zwischenzeitlich alarmierte Beamte den Herrn ab, der das Diebesgut nicht mehr bei sich hatte. Die Beute fanden die Polizisten allerdings wenig später versteckt auf dem Weg vom Tatort zum Zug auf.
Wie die sich anschließenden Ermittlungen ergaben, war der Beschuldigte ein Bewohner der Landesunterkunft in Boostedt. Eine Rückfrage dort ergab, dass er polizeilich bereits mehrfach in Erscheinung getreten war. Nach Sachvortrag ordnete ein Staatsanwalt der Staatsanwaltschaft Kiel die Ingewahrsamnahme des 30-Jährigen zwecks der Beantragung einer Hauptverhandlungshaft an. Noch am selben Tag erließ ein Richter am Amtsgericht Neumünster Haftbefehl bis zur Hauptverhandlung in der nächsten Woche.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn - Polizei führt Standkontrolle durch

Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch (17.02.2021) führten Mitarbeiter des Polizeireviers Elmshorn in den frühen Abendstunden in der Berliner Straße eine stationäre Verkehrskontrolle durch. Zwischen 18:50 Uhr und 20:40 Uhr kontrollierten sechs Beamte den Verkehr. Bei einer Kontrolle um 18:55 Uhr stellten die Beamten bei einem 43jährigen Fahrzeugführer Anzeichen auf […]