POL-IZ: 210217.1 Süderhastedt: Unfallzeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Süderhastedt (ots) – Bereits am Donnerstag der vergangenen Woche, am 11. Februar 2021, hat sich in den Morgenstunden ein Verkehrsunfall mit Flucht in Süderheistedt ereignet. Die Polizei sucht nun nach dem Unfallfahrer, der sich vom Ort entfernt haben soll.

 

Gegen 07.10 Uhr war ein nach derzeitigen Erkenntnissen unbekannter Fahrer in Begleitung dreier Männer in einem Daimler auf der Hauptstraße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 55 prallte der Wagen auf einen geparkten BMW X5, an dem durch das Geschehen ein Schaden in Höhe von 15.000 Euro entstand. Das Verursacherfahrzeug setzte seinen Weg erst einmal bis auf ein nahegelegenes Grundstück fort. Hier traf die alarmierte Polizei auf die drei Mitfahrer des Mercedes, der Fahrer, so die drei Männer einvernehmlich, hätte sich fluchtartig zu Fuß entfernt. “Jan” sei sein Name, mehr sei von der Identität des Weggelaufenen nicht bekannt. 

Wer tatsächlich am Steuer des schwarzen Daimler-Benz mit Plöner Kennzeichen gesessen hat, ließ sich abschließend nicht klären. Die Polizei sucht daher nach Zeugen, die den Wagen samt Insassen vor dem Unglück gesehen haben oder die Hinweise auf den unbekannten “Jan” geben können. Sie sollten sich bei der Polizei in Marne unter der Telefonnummer 04851 / 95070 melden. 

Merle Neufeld 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Bramstedt - Einbrüche in Kitas

Bad Segeberg (ots) – In der Nacht von Montag auf Dienstag (16.02.2021) ist es sowohl im Schlüskamp als auch in der Holsatenallee in Bad Bramstedt zum Einbruch in die dortigen Kindertagesstätten gekommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand drangen Unbekannte in der Nacht gewaltsam in die Räumlichkeiten ein und entwendeten im Schlüskamp Unterhaltungselektronik. […]