POL-IZ: 210215.3 Kellinghusen: 16-Jähriger verunglückt mit Papas Auto

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Kellinghusen (ots) – In der Nacht zum Sonntag hat ein Jugendlicher sich unerlaubt Papis Auto genommen und eine Runde mit dem Fahrzeug gedreht. Die Tour endete allerdings in einem Graben in Kellinghusen, was den 16-Jährigen auffliegen ließ.

Gegen 02.30 Uhr kam eine Streife auf der Luisenberger Straße auf einen Volkswagen zu, der abseits der Fahrbahn mit der Front in einem Entwässerungsgraben steckte. Wie sich herausstellte, war der Unfallfahrer ein 16-Jähriger, der sich aus Langeweile den Wagen seines Vaters für eine nächtliche Spritztour genommen hatte. Fehlende Fahrpraxis und Straßenglätte ließen die Fahrt schließlich im Graben enden. Zuvor war der junge Mann mit Freunden bereits rund eine Stunde im Kellinghusener Stadtgebiet unterwegs gewesen.

Den Jugendlichen erwartet nun eine Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeugs. Ihn übergaben die Einsatzkräfte nach Bergung des Autos in die Obhut seines Vaters.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wedel - Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Übergriff auf Kind im Bürgerpark

Bad Segeberg (ots) – Freitagabend (12.02.2021) ist es im Bürgerpark an der Rolandstraße zu einem Übergriff auf eine 13-jähriges Mädchen gekommen, zu dem die Kriminalpolizei Pinneberg aktuell nach Zeugen sucht. Nach derzeitigem Stand verließ die 13-Jährige um 19:19 Uhr einen an der Einmündung zum Ansgariusweg gelegenen Discounter und ging durch […]