POL-IZ: 210112.4 Heide: Junge Frau bei Unfall nicht unerheblich verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Heide (ots) – Montagmittag hat sich auf der Landesstraße 316 in Heide ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen ereignet. Die junge Unfallverursacherin erlitt dabei schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Um 14.15 Uhr war eine 18-Jährige in einem Smart auf der Landesstraße 116 in Richtung Nordhastedt unterwegs. In Höhe des Eekenrebenweges geriet die junge Dame aus ungeklärter Ursache über die Mittellinie und stieß seitlich mit einem entgegenkommenden Ford Transit zusammen. Die Dithmarscherin erlitt dabei schwere Verletzungen, die Freiwillige Feuerwehr Heide befreite sie aus ihrem Wagen, die Versorgung vor Ort erfolgte durch die Besatzung eines Rettungswagens und durch einen Notarzt. Letztlich kam die 18-Jährige in ein Krankenhaus, Art und genaue Schwere ihrer Verletzungen sind unbekannt. Der zweite Unfallbeteiligte blieb nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzt, die genaue Schadenshöhe ist noch unklar.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4809728 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn - Geschwindigkeitskontrolle vor Schule

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Auch wenn zurzeit durch Corona kein regulärer Unterricht an den Schulen im Lande stattfindet, können dennoch Kinder in der Schule sein, die eine Notbetreuung in Anspruch nehmen. Vor diesem Hintergrund haben Beamte des Polizeireviers Elmshorn heute Vormittag (12.01.2020) zwischen 10:00 und 12:15 Uhr […]