POL-IZ: 201223.1 Eddelak: Zeugen /Geschädigte nach Straßenverkehrsgefährdung gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Eddelak (ots) – Am Dienstagnachmittag, zwischen 16.38 Uhr und 16.46 Uhr, kam es auf der L 138 zwischen Eddelak und Kuden nur durch glückliche Umstände zu keinem Verkehrsunfall.

Die Fahrerin eines schwarzen Daimler-Benz befuhr die L 138 aus Richtung Eddelak kommend in Richtung Kuden. Dabei lenkte die 87-jährige Dithmarscherin ihren PKW in den Gegenverkehr. Einem entgegenkommenden Autofahrer eines dunklen Kleinwagens gelang es nur durch das Ausweichen auf den Grünstreifen, einen Zusammenstoß mit dem Daimler-Benz zu verhindern.

Die Ermittler suchen nun nach dem Autofahrer des dunklen Kleinwagens, der auf den Grünstreifen ausweichen musste. Zeugen und gegebenenfalls weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei in Brunsbüttel unter der Telefonnummer 04852/60240 in Verbindung zu setzen.

Maike Pickert

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Maike Pickert Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2022 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4798273 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 201223.2 Kellinghusen: Küchenbrand in Einfamilienhaus

Kellinghusen (ots) – Am späten Dienstagabend ereignete sich ein Küchenbrand in einem Einfamilienhaus in Kellinghusen. Eine Person wurde leicht verletzt. Die Ermittlungen hat die Kripo in Itzehoe übernommen. Gegen 22.20 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Feuer in einem Bungalow in der Mathildenstraße aus. Dort war in einer Küche […]