POL-IZ: 201217.5 Itzehoe: E-Bike entwendet

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte aus einem Fahrradschuppen in Itzehoe ein Elektrofahrrad entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Diebe geben können.

Die Geschädigte stellte ihr weißes Pedelec unbekannten Herstellers am Dienstag um 18.00 Uhr in einen Fahrradschuppen in der Pasleker Straße und verschloss den Verschlag. Am folgenden Morgen bemerkte die Dame dann, dass Unbekannte in den Fahrradabstellraum eingebrochen waren und ihr Rad entwendet hatten. Der Wert des bereits gebraucht erworbenen Zweirades dürfte bei 150 Euro liegen, der an dem Schuppen entstandene Schuppen bei etwa 250 Euro.

Anwohner, die zur Nachtzeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich an die Polizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 wenden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4793824 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Schleswig-Holstein: Wie geht es nach den Weihnachtsferien an den Schulen weiter?

(CIS-intern) – KIEL. Bildungsministerin Karin Prien hat die Schulleitungen und Kollegien gebeten, sich rechtzeitig auf unterschiedliche Szenarien vorzubereiten, die im Januar für die Schulen relevant werden könnten. „Der Unterricht in Präsenz hat unverändert hohe Priorität. Diese Überzeugung wird uns leiten bei der Betrachtung des Infek tionsgeschehens Anfang Januar und den […]