POL-IZ: 201123.4 Wöhrden: Zwei Verletzte bei Unfall auf der Bundesstraße 203

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Wöhrden (ots) – Am Sonntagabend ist ein Mann mit seinem Auto in Wöhrden von der Bundesstraße 203 abgekommen und hat sich überschlagen. Er und seine Begleiterin erlitten leichte Verletzungen und kamen in ein Krankenhaus.

Um 19.30 Uhr war der 30-Jährige mit einer 20-Jährigen auf der B 203 aus Richtung Büsum kommend in Richtung Heide unterwegs. Auf gerader Strecke verlor der Mann die Kontrolle über seinen Passat, fuhr auf den Grünstreifen, geriet ins Schleudern und überschlug sich anschließend. Die beiden Fahrzeuginsassen zogen sich bei dem Unglück leichte Verletzungen zu. An dem VW entstand Totalschaden, ein Baum und die Bankette wurden im Zuge des Unfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Einen Führerschein konnte der aus dem Heider Umland Stammende während der Unfallaufnahme nicht vorlegen – ob er möglicherweise gar keinen besitzt, bleibt zu klären.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4770924 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Rellingen - Polizei sucht Zeugen nach Wohnungseinbruchdiebstahl in Reihenhaus

Bad Segeberg (ots) – Am Freitag (20.11.2020) ist es in der Fritz-Reuter-Straße in Rellingen in der Zeit zwischen 09:00 Uhr und 18:30 Uhr zu einem Wohnungseinbruchdiebstahl gekommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu dem Reihenhaus. Zu dem Stehlgut können bislang noch keine Angaben gemacht werden. Die […]