POL-IZ: 201104.2 Meldorf: Zeugen nach gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung gesucht!

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Meldorf (ots) – Nachdem eine Frau am Dienstagabend in Meldorf am Bahnhof mit einem Messer auf Einsatzkräfte losgegangen ist und einen bisher unbekannten Mann bedrohte, sucht die Polizei nach dem Geschädigten und seinem Begleiter. Sie sollten sich bei der Kripo Heide melden.

Gegen 21.10 Uhr waren Beamte am Bahnhof in Meldorf eingesetzt, weil sich dort eine weibliche Person aufhalten sollte, die Suizidabsichten hegte. Bei Wahrnehmung der eintreffenden Streife bedrohte die 19-Jährige unvermittelt einen Mann, der sich mit einem weiteren auf dem Bahnsteig aufhielt. Sie setzte hierbei ein Messer ein und forderte die Polizisten auf, sofort zu verschwinden. Zwischenzeitlich gelang es dem Bedrohten, sich zu entfernen, woraufhin die Beschuldigte mit dem Messer in Richtung eines Beamten stach und diesen leicht verletzte. Unter Einsatz des ballistischen Schildes und von Pfefferspray klappte es schließlich, die Kielerin zu überwältigen. Sie kam mit einem Rettungswagen auf die psychiatrische Station eines Krankenhauses, wo ein Arzt ihr nach Anordnung durch die Polizei eine Blutprobe entnahm. Möglicherweise stand die Frau unter dem Einfluss von Drogen und Medikamenten.

Der verletzte Beamte war nach ärztlicher Versorgung weiterhin dienstfähig.

Die 19-Jährige wird sich wegen der gefährlichen Körperverletzung, wegen des Widerstandes und wegen der Bedrohung verantworten müssen. In diesem Zusammenhang sucht die Kripo die beiden Männer, die sich zur Zeit des Vorfalls auf dem Bahnsteig aufgehalten haben und von denen die Beschuldigte einen bedrohte. Sie sollten sich unter der Telefonnummer 0481 / 940 melden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4753296 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: A 23 - Pkw entzieht sich Kontrolle auf A 23 - Festnahme in Hamburg

Bad Segeberg (ots) – Dienstagabend (03.11.2020) ist es von der A 23 bis ins Hamburger Stadtgebiet zu einer Verfolgungsfahrt gekommen, die schließlich in der Schenefelder Landstraße in Hamburg gestoppt werden konnte. Um 21:57 Uhr befuhr eine Streife des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn die A 23 in Richtung Hamburg in Höhe […]