POL-IZ: 200921.8 Heide: Betrunken auf Versorgertour

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Heide (ots) – Am Samstagabend hat die Polizei einen Mann aus dem Verkehr gezogen, der deutlich alkoholisiert mit seinem Wagen den Drive-in eines Restaurants in Heide aufsuchte. Er musste sich der Entnahme einer Blutprobe stellen.

Kurz nach 23.00 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einem Kunden, der bei McDonald`s im Süderdamm mit lallender Stimme Essen bestellt haben sollte. Bei Eintreffen einer Streife stand der verdächtige Wagen mit laufendem Motor noch auf dem Gelände des Restaurants. Der 30-jährige Fahrzeugführer war unübersehbar betrunken und räumte dies auch unverblümt ein. Ein freiwillig von ihm absolvierter Atemalkoholtest lieferte ein Ergebnis von 1,73 Promille. Die Einsatzkräfte ordneten die Entnahme einer Blutprobe an, stellten den Führerschein des Dithmarschers sicher und fertigten eine Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Verkehr.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4712375 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr am AKN Bahnübergang Westerwohlder Straße - Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch (16.09.2020) ist am AKN Bahnübergang Westerwohlder Straße zu einem gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr gekommen. Um 14:45 Uhr näherte sich ein 22jähriger Triebwagenführer aus Henstedt-Ulzburg mit der AKN dem Bahnübergang aus Richtung Ulzburg-Süd kommend in Richtung Elmshorn. Bei der Annäherung des Bahnüberganges bemerkte der […]