POL-IZ: 200814.2 Hochdonn: Unfallflucht unter Alkoholeinfluss

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Hochdonn (ots) – Am Donnerstagabend hat ein junger Mann am Badestrand in Hochdonn ein Fahrzeug angefahren und sich im Anschluss vom Ort entfernt. Wie sich später herausstellte, dürfte der Beschuldigte zur Unfallzeit alkoholisiert gewesen sein. Er musste sich einer Blutprobenentnahme stellen.

Um kurz vor 19.00 Uhr meldete eine Zeugin der Polizei ein Unfallgeschehen in der Straße Zur Holstenau, nach dem sich der Unfallverursacher entfernt hätte. Zuvor war er mit seinem Daimler während des Ausparkens gegen einen Hyundai gestoßen. Nach rund 45 Minuten kehrte der Beschriebene zum Ort zurück und begab sich an die Badestelle. Er kam auf die Einsatzkräfte zu, als diese den beschädigten Wagen begutachteten. Angeblich, so der 21-Jährige, habe er den Halter nicht ausfindig machen können. Während des Gesprächs mit dem Dithmarscher nahmen die Beamten Atemalkohol war. Zwar gab der Beschuldigte an, gerade erst getrunken zu haben, dennoch musste er sich nach Anordnung durch die Staatsanwaltschaft einer Blutprobe unterziehen. Ein zuvor absolvierter Atemalkoholtest lieferte ein Ergebnis von 1,19 Promille.

Den Führerschein des 21-Jährigen beschlagnahmten die Polizisten und fertigten eine Strafanzeige wegen der Verkehrsunfallflucht und wegen der Trunkenheit im Verkehr.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4679018 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kreis Pinneberg - Polizei warnt vor Taschendiebstählen

Bad Segeberg (ots) – Nachdem es am 09. Juli 2020 in einem Quickborner Supermarkt zu einem versuchten Taschendiebstahl gekommen ist, hat die Polizei bisher die Geschädigte nicht ermitteln können.   Ein 45-Jähriger griff von der Einkaufenden unbemerkt in ihre am Einkaufswagen hängende Handtasche und zog die Geldbörse heraus.  Der aufmerksame […]