POL-IZ: 200803.7 Hemme: Brand eines Schuppens

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Hemme (ots) – In der Nacht zum Samstag ist in Hemme ein gemauerter Schuppen in Flammen aufgegangen und komplett niedergebrannt. Die Schadenshöhe dürfte sich auf etwa 30.000 Euro belaufen.

Gegen 02.20 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr zu dem Gebäude im Gohweg aus, nachdem ein Bewohner des dazugehörigen Wohnhauses das Feuer gemeldet hatte. Er und seine Familie sowie das genannte Haus blieben unversehrt, während die Flammen den Schuppen, in dem unter anderem Fahrräder lagerten, zerstörten. Außerdem beschädigten sie ein Auto, das in unmittelbarere Nähe zum Brandobjekt geparkt war.

Brandursächlich dürfte nach ersten Erkenntnissen ein technischer Defekt gewesen sein. Die Heider Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4668816 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: A 21 (Nettelsee/Schwissel) - Bedrohung mit Schusswaffe

Bad Segeberg (ots) – Am späten Nachmittag des vergangenen Samstags (01.08.2020) ist es auf der Autobahn 21 zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs und einer Bedrohung mit einer Schusswaffe gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 28-Jähriger aus Bad Segeberg um 17:15 Uhr mit einem BMW die Autobahn in Richtung Hamburg. Auf […]