POL-IZ: 200615.8 Tellingstedt: Fahrt unter Alkoholeinfluss und mit gefälschten Kennzeichen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Tellingstedt (ots) – In der Nacht zu heute hat eine Streife in Tellingstedt einen Rollerfahrer überprüft, der unter Alkoholeinfluss unterwegs gewesen ist. Zudem hatte der Beschuldigte gefälschte Kennzeichen montiert, sein Zweirad war nicht versichert.

Kurz vor Mitternacht traf eine Streife in der Heider Straße auf einen auf der Fahrbahn laufenden Mann, der angab, kurz zuvor mit seinem Motorroller einen Beinahe-Unfall mit einem Rehwild gehabt zu haben. Im Gespräch mit dem 26-Jährigen nahmen die Einsatzkräfte Atemalkoholgeruch wahr. Ein darauf durch den Beschuldigten absolvierter Atemalkoholtest lieferte ein Ergebnis von 1,55 Promille, das Testgerät auf der Heider Dienststelle zeigte später 1,3 Promille an. Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und stellten die Fahrzeugkennzeichen sicher, denn diese waren gefälscht. Ein Versicherungsschutz bestand für das Zweirad zudem nicht.

Der Dithmarscher wird sich nun unter anderem wegen der Trunkenheit im Verkehr und wegen der Urkundenfälschung verantworten müssen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4624012 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Diebstahl aus Fahrzeug - Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots) – Am Samstag (13. Juni 2020) ist es in der Ochsenzoller Straße auf dem Parkplatz des Friedhofes zu einem besonders schweren Fall des Diebstahls gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen schlugen die Täter die Fensterscheibe der Beifahrertür eines Fahrzeuges der Marke Mazda ein und entwendeten einen Rucksack aus dem […]