POL-IZ: 200615.10 Itzehoe: Sprayer auf frischer Tat angetroffen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – In der Nacht zum Sonntag sind der Polizei in Itzehoe zwei junge Sprayer ins Netz gegangen, die zuvor das Parkhaus am Busbahnhof beschmiert hatten. Ob beide Jugendliche tatsächlich aktiv an der Tat beteiligt waren, bleibt zu klären.

Gegen 03.25 Uhr meldete sich ein Zeuge bei der Polizei, nachdem er zwei Verdächtige beobachtet hatten, die das Parkhaus am Theodor-Heuss-Platz mit Sprühfarbe verunstalteten. Bevor die Polizei den Einsatzort erreichte, entfernten sich die Jungs allerdings. Eine Streife nahm die beiden 17-Jährigen schließlich in Tatortnähe fest. Zwar versuchten die Beschuldigten, sich kurzfristig getrennt davonzumachen, gaben dieses Vorhaben jedoch auf. Die zwei Itzehoer trugen Spraydosen bei sich – ob beide malerisch aktiv waren, müssen die Ermittlungen ergeben. Die Farbe stellten die Beamten sicher, ebenso die Handys der Jungs, mit denen sie ihre Schmierereien fotografiert haben wollten.

Wie hoch der durch die aufgetragene Farbe entstandene Schaden ist, bleibt zu klären. Ein offensichtlich frisch gesprühter Schriftzug befand sich an der Wand des Gebäudes.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden die Beschuldigten in die Obhut Erziehungsberechtigter übergeben.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4624247 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200616.1 Eggstedt: Kind von Auto erfasst

Eggstedt (ots) – Montagmittag hat ein Autofahrer in Eggstedt einen Jungen erfasst, der plötzlich und ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Fahrbahn getreten ist. Das Kind erlitt bei dem Unglück schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Um kurz nach 13.00 Uhr war ein 72-Jähriger in einem Volkswagen […]