POL-IZ: 200507.3 Ecklak: Stall brennt komplett nieder

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Ecklak (ots) – Am heutigen Morgen ist in Ecklak ein Pferdestall komplett niedergebrannt. Personen kamen dabei nicht zu Schaden, die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Gegen 06.30 Uhr ging in der Straße Wolfsnest ein Stallgebäude in Flammen auf. Ein benachbartes Wohngebäude blieb dank des Einsatzes der Feuerwehr unversehrt, die Scheune samt der darin befindlichen Stroh- und Heuvorräte brannte komplett nieder. Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden – einige Hühner starben in den Flammen. Gegen 08.00 Uhr meldete die Feuerwehr “Feuer aus”.

Nach ersten Schätzungen dürfte der Brandschaden bei etwa 75.000 Euro liegen. Die Brandursache ist noch unklar, die Itzehoer Kripo hat die Ermittlungen in dieser Sache übernommen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4590789 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - Raub auf Fußgängerin - Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch (06.05.2020) ist es um 23:00 Uhr in der Osterholder Allee zu einem Raub auf eine 52jährige Frau gekommen. Nach aktuellen Erkenntnissen näherte sich eine männliche Person von hinten an die Geschädigte. Der Täter riss der Frau die Handtasche gewaltsam vom Arm und flüchtete mit […]