POL-IZ: 200428.2 Glückstadt: Vermisster 16-Jähriger – die Ermittlungen dauern an (Folgemeldung zu 200422.6)

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Glückstadt (ots) – Die Ermittlungen der Itzehoer Kripo im Fall des seit dem 20. April 2020 vermissten Glückstädters laufen nach wie vor auf Hochtouren. Leider erlangten die Beamten bisher keinen Aufschluss über den Verbleib des 16-Jährigen.

Um nichts unversucht zu lassen, wird voraussichtlich am morgigen Tag mittels einer geklonten SIM-Karte versucht, an Daten des Handys des Gesuchten zu gelangen. In diesem Zusammenhang möchte die Polizei darauf hinweisen, dass bei den im Telefon gespeicherten Kontakten des Marian Mike Warmers der Eindruck entstehen könnte, der Gesuchte selbst sei an seinem Smartphone aktiv. Von Reaktionen hierauf, insbesondere von der Kontaktaufnahme zu den Angehörigen, bitten die Ermittler abzusehen. Für Hinweise in dieser Sache steht die Itzehoer Kripo unter der Telefonnummer 04821 / 6020 weiterhin zur Verfügung.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4583171 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Schleswig-Holstein: Kabinett beschließt zweite Phase bei Schulöffnung

(CIS-intern) – Die Landesregierung hat heute (28. April 2020) die zweite Phase der Schulöffnungen beschlossen. Bildungsministerin Karin Prien erläuterte dazu: „In der derzeitigen Situation ist ein regulärer Unterricht, wie wir ihn uns alle für die Kinder wünschen würden, ausgeschlossen. Es geht vielmehr darum, unter Berücksichtigung des Infektionsschutzes eine vorsichtige Öff […]