POL-IZ: 200304.4 Kellinghusen: Unfall unter erheblichem Alkoholeinfluss

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Kellinghusen (ots) – Am Dienstagvormittag ist ein Autofahrer in Kellinghusen mit
der Tür eines anderen Fahrzeugs kollidiert und hat seinen Weg unbeirrt
fortgesetzt. Die Polizei traf den Mann kurz darauf zu Hause an – er war stark
alkoholisiert.

Gegen 11.20 Uhr stellte eine Frau ihren Wagen am Fahrbahnrand der Mühlenstraße
ab. Als sie die Fahrertür öffnete, schlug diese gegen den Radkasten eines gerade
vorbeikommenden Kombis. Die Tür riss auf, die Insassin blieb unbeschadet und der
Kombi-Fahrer setzte seinen Weg fort. Ihn traf die Polizei wenig später an seiner
Wohnanschrift an – der Mann roch stark nach Alkohol. Ein Atemalkoholtest bei dem
35-Jährigen ergab einen Wert von 2,64 Promille, worauf der Beschuldigte sich
einer Blutprobenentnahme unterziehen musste. Den Führerschein des
Kellinghuseners beschlagnahmten die Einsatzkräfte und fertigten eine Anzeige
wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer
Getränke und wegen der Verkehrsunfallflucht.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4537618
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Schenefeld - Raub bei Gassirunde / Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots) – Am Sonntag, den 1. März 2020, wurde der Polizei ein Raub inSchenefeld angezeigt. Der Geschädigte wurde schwer verletzt. Der 27-jährige Hamburger erschien am Abend bei der Polizei und teilte mit, dass er gegen 18:30 Uhr mit seinem Hund im Bereich Swatten Weg spazieren gegangen ist. Nahe […]