POL-IZ: 200217.2 Brunsbüttel: Verstöße gegen die See-Umweltverhaltensverordnung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Brunsbüttel (ots) – Am Samstag haben Beamte des Wasserschutzpolizeireviers
Brunsbüttel das unter zypriotischer Flagge fahrende Motorschiff “Raba” während
der Schleusenliegezeit in Brunsbüttel einer wasserschutzpolizeilichen Kontrolle
unterzogen und einige Verstöße festgestellt.

Um 08.30 überprüften die Beamten das Schiff hinsichtlich der Einhaltung des
Ballastwasser-Übereinkommens. Dabei bemerkten sie, dass im Ballastwassertagebuch
seit Monaten keiner der aufzeichnungspflichtigen Vorgänge, die vom Bundesamt für
Seeschifffahrt und Hydrographie definierten erforderlichen Mindestangaben
enthielt. Dadurch waren die in der Vergangenheit durchgeführten
Ballastwasseroperationen nicht nachvollziehbar.

Die Polizisten leiteten gegen den verantwortlichen Kapitän und dessen Ersten
Offizier aufgrund der fehlerhaften beziehungsweise nicht spezifizierten Einträge
in mehreren Fällen jeweils ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein und zogen eine
Sicherheitsleistung von jeweils 378,50 Euro vor Ort ein.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4521865
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200217.3 Epenwöhrden: Brand eines Einfamilienhauses

Bewerte den post Epenwöhrden (ots) – Am Samstagnachmittag ist es aus noch unklarer Ursache zu einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Epenwöhrden gekommen. Die Heider Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Um 14.45 Uhr bemerkte der Eigentümer des Einfamilienhauses eine starke Rauchentwicklung und ein offenes Feuer im Untergeschoss eines Anbaus des […]