POL-IZ: 200210.6 Itzehoe: Zwei Verletzte und hoher Sachschaden

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – Bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen haben am
Freitagabend in Itzehoe zwei Frauen leichte Verletzungen erlitten. An ihren
Wagen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Um 21.45 Uhr war eine 34-jährige Itzehoerin auf dem Lübscher Kamp aus Richtung
Heiligenstedtenerkamp in Richtung De-Vos-Straße unterwegs. An der Kreuzung
Lübscher Kamp / Kamper Weg / De-Vos-Straße beabsichtigte sie, die Landesstraße
120 bei auf Gelb-Blinklicht geschalteter Ampelanlage geradeaus zu überqueren.
Dabei übersah sie den von rechts aus Richtung Kremperheide kommenden,
bevorrechtigten Wagen einer 24-Jährigen. Die Fahrzeuge kollidierten miteinander,
wobei an dem Passat der Unfallverursacherin ein Schaden in Höhe von 5.000 Euro
entstand – der Ford der Geschädigten erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden.
Die beiden Fahrzeuginsassinnen zogen sich bei dem Unglück leichte Verletzungen
zu, die medizinische Versorgung in einem Krankenhaus lehnten sie ab.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4516016
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn, Königstraße - Polizei befreit eingeschlossenen Mann aus Pub

Bad Segeberg (ots) – Am 9. Februar 2020 erreichte die Polizei Elmshorn ein ungewöhnlicher Notruf. Ein junger Mann bat darum, aus einem bereits geschlossenen Pub befreit zu werden. Der 20-Jährige aus Elmshorn ist gegen 04:15 Uhr auf der Toilette des Lokals aufgewacht. Er war nach eigenen Angaben dort wohl zuvor […]