POL-IZ: 200203.7 Hemmingstedt: Brand eines kombinierten Wohn- und Geschäftshauses

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Hemmingstedt (ots) – Am Samstagmorgen ist es in Hemmingstedt zu einem Feuer in
einem kombinierten Wohn- und Geschäftsgebäude gekommen. Die Brandursache ist
derzeit noch unklar, die Ermittlungen der Heider Kripo laufen.

Um 08.45 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr in die Meldorfer Straße aus, da es in
einem Gebäude zu einer starken Rauchentwicklung kommen sollte. Personen befanden
sich bei Eintreffen der Einsatzkräfte nicht mehr in dem Objekt, das nahezu
komplett verqualmt und verrußt war. Die Feuerwehr verschaffte sich über ein
Fenster Zutritt zu dem Haus und löschte den Brand, der aus unklarer Ursache in
einem Zimmer entstanden war.

Laut ersten Schätzungen dürfte der reine Brandschaden bei etwa 6.000 Euro
liegen, der durch Ruß verursachte Schaden beläuft sich vermutlich auf etwa das
Zehnfache.

Die Heider Kripo hat die Ermittlungen in dieser Sache aufgenommen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4509531
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kreis Pinneberg / Wedel // Verkehrsunfall mit leicht Verletzten in der Pinneberger Straße Einmündung Wiedestraße.

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am 2. Februar fuhr eine 19-jährige Schülerin gegen 0:20 Uhrvon der Wiedestraße nach links auf die Pinneberger Straße und übersah offenbar einen von links kommenden Pinneberger Kleintransporter. Die Fahrzeugführerin undder Beifahrer des Kleintransporters verletzten sich bei dem Zusammenstoß leicht.Rettungskräfte verbrachten die 19-jährige Schülerin […]